Weitere Dienste

Neben der normalen Ausbildung von Führerscheinbewerbern stellen wir Ihnen folgende Informationen und Dienstleistungen zur Verfügung. 

 
Aufbauseminare für Fahranfänger (ASF) Führerschein auf Probe
Ein Aufbauseminar, das ausschließlich von anerkannten Fahrlehrern erteilt werden kann, kann sowohl auf freiwilliger Basis oder auf Anordnung der Behörde erfolgen (mehr Informationen über die Anordnung eines Aufbauseminares).
 
Dieses Seminar wird Ihnen von der Straßenverkehrsbehörde angeordnet, wenn Sie in der 2-jährigen Probezeit auffällig geworden sind. Sie verlängert sich dann von 2 auf 4 Jahre. Das Seminar findet in Gruppen von min. 6, max. 12 Personen statt. Es sind 4 Sitzungen von je 135 Min. vorgeschrieben. Zwischen der 1. Und 2. Sitzung findet eine Fahrprobe von 30 Min. statt. Der Gesetzgeber schreibt uns die Ausbildung in einem Zeitraum von 2 Wochen, aber nicht mehr als 4 Wochen vor. Diese Vorschrift macht es notwendig das Seminar an 2 Wochenenden durchzuführen.
 
Das Ziel der Aufbauseminare ist die Analyse falscher Verhaltensweisen und der zugrundeliegender Ursachen bzw. Motive. Anschließend werden positive, sichere und umweltfreundliche Verhaltensalternativen vermittelt. Dabei wird das eigene Fahrverhalten in einer Fahrprobe diskutiert, die eigene Fahrgeschichte aufgerollt und über problematische Verkehrssituationen und Verhaltensalternativen gesprochen. 
 
Umschreibung ausländischer Führerscheine
Wenn Sie einen ausländischen Führerschein besitzen, können Sie diesen innerhalb von drei Jahren umschreiben lassen. Innerhalb des ersten halben Jahres, nach Ihrer Einreise in die Bundesrepublik Deutschland, dürfen Sie mit dem ausländischen Führerschein am Straßenverkehr teilnehmen.
Nicht alle ausländischen Führerscheine werden in Deutschland anerkannt.
 
Nachhilfe für "Ungeübte"
Wenn Sie längere Zeit nicht mehr gefahren sind, können Sie mit der Unterstützung einer unserer Fahrlehrer Ihre Fahrkenntnisse wieder auffrischen. Sie können auch am Theorieunterricht teilnehmen, um so Ihr Wissen über Gesetzgebungen / Gesetzesänderungen auf den neuesten Stand zu bringen. 
 
Anhängerausbildung
Um eine Anhängerausbildung machen zu können, müssen Sie bereits im Besitz der Führerscheinklasse B sein. Genauere Informationen können Sie der Tabellen im Abschnitt FS-Klassen.

Automatik Ausbildung